SSG TRADING GMBH

BERTA GRAPPA DISTILLERIA

Die Familie Berta widmet sich seit 1947 der Grappa Destillation im Norden von Italien und produziert hochwertige Grappas. Das Tagesgeschäft wird bis heute von den Eltern und Kindern geführt. Auf einer piemontesischen Hügellandschaft zwischen Monferrato und Langhe liegt die Berta Distilleria. Zwei Stunden von Genua entfernt, werden die Weintrauben von Winzern aus der Region gesammelt, um damit erstklassigen Wein zu produzieren.

Der hochwertige Trester mit intensivem Obstaroma aus dem Produktionsprozess ist die Basis für die Berta Distilleria, die diesen Trester zur Destillation nutzt. Bis zum Jahr 2002 brannte Berta mitten in der Stadt Monferrato, bevor die Brennerei außerhalb der Stadt in eine neue Distilleria eröffnete. Dadurch kann die Grappa Distilleria Berta nun jährlich etwa 400.000 Flaschen Grappa herzustellen. Dazu benötigte das Unternehmen aber auch ein neues Fasslager und Stahltanks. Für die hochwertigen Sorten nutzt Berta Eichenfässer aus französischer Allier Eiche. Diese Sorten reifen über zehn Jahre und gewährleisten hochwertige Grappa Produkte.

Herstellungsprozess bei Berta Grappa

Beim Whisky ist die Qualität des Weizens ausschlaggebend. Beim Grappa muss hingegen auf die Qualität des Tresters besonders geachtet werden. Der Trester muss frisch sein und darf keinesfalls zu ausgepresst sein. Um das zu gewährleisten, hat die Berta Distilleria ein Lagersystem aus 225 Liter Gefäßen entwickelt. Mit diesem System wird der Trester frisch und feucht gehalten. Die Grappa Distilleria wird mit Rohtrester, Halbgärtrester und Gärtrester versorgt. In diesen 225 Liter Gärbehälter lagert der Trester oder wird bei Bedarf sofort destilliert. Der Trester besteht aus Rot- und Weißtrauben. Übrigens: Grappa ist die einzige Spirituose, die nicht aus flüssigem Rohstoff gewonnen wird.

In der Destillationsanlage wird der Trester erhitzt und destilliert. Zum Einsatz kommen nur Brennblasen mit Wasserdampfbad und doppelter Wand. Der Dampf steigt in der schwammigen Masse des Tresters auf und entzieht dem Trester alle flüchtigen Stoffe. Diese Masse wird in einer Kolonne auf einer perforierten Platte gesammelt. Anschließend kühlt die Flüssigkeit ab und der Vorlauf und der Nachlauf werden abgetrennt. Gelagert wird der Grappa von Berta in Behältern aus rostfreiem Edelstahl oder in Holzfässern. Beim Grappa ist Mindestlagerung von sechs Monaten gesetzlich festgelegt. Berta nutzt überwiegend französische Eichenholzfässer, um dem Holz das Tannin zu entziehen und dem Grappa eine besondere Note von Holzgeschmack und Vanille zu verleihen. Durch eine bewusst längere Lagerung wird der Grappa der Berta Distilleria weich und mild.

Berta Grappa La Musa

Berta Grappa La Musa

Berta Grappa Tre Soli Tre

Berta Grappa Tre Soli Tre

Berta Grappa Villa Prato Giovane

Berta Grappa Villa Prato Giova

Grappa Sorten von Berta

Berta produziert eine Vielzahl von unterschiedlichen Grappas. Aufgeteilt können die Produkte in eine Basis Gruppe und in eine Crus Gruppe, die für hochwertige und teure Grappas steht.

Grappas aus der Crus Gruppe werden überwiegend acht Jahre oder länger in Eichenfässern gelagert. Feinste Aromen von Mandeln, Trauben, Aprikosen, Vanille und Eiche bringen Grappa Genießer in Schwärmen. Diese hochwertigen Sorten werden fast ausschließlich in Holzkisten verkauft, um der hohen Qualität Rechnung zu tragen.

Derzeit stellt die Berta Distilleria folgende Crus Grappa her: Berta Grappa Riserva del Fondatore, Berta Magia, Berta Tre Soli Tre, Berta Roccanivo, Berta Bric Del Gaian, Berta Casalotto, Berta Acquae Vitae und Berta MCMXLVII Aquardens Composita.
Das Grundsortiment der Basis Grappas reift zwischen 6 und 24 Monate. Diese Grappas werden in Serien unterteilt. Dazu gehören: Berta Grappa Bimba, Berta Grappa Elisi, Berta Grappa Giulia, Berta Grappa Nompra, Berta Grappa Nibbe, Berta Grappa Piasi, Berta Grappa Valdavi und Berta Grappa Villa Prato.

Da die Berta Distilleria eine so große Vielzahl von Produkten herstellt und durch die geringe Destillationsmenge ständig neue Jahrgänge vermakrtet, ist die Vielfalt fast unüberschaubar. Sofern Sie einem Jahrgangs Grappa aus dem Hause Berta verfallen sind, sollten Sie diesen sofort erneut als Reserve kaufen, da er mit großer Wahrscheinlichkeit in einigen Monaten nicht mehr verfügbar sein wird. Anders verhält es sich mit den Berta Likören und dem Grundsortiment. Diese sind über viele Jahre in gleichbleibender Qualität verfügbar.

Berta Grappa preiswert kaufen als:

© Copyright - SSG TRADING GMBH    |   Design by  FRASCHE.DE